Sie befinden sich hier:
Mein Merkzettel  Merkzettel Icon  0 Seiten
 

Stadtrundgänge Industriegeschichte

Zurück zur Auswahl
Rothenditmold und Rothenberg - von der Henschel'schen Kesselschmiede bis zur Arbeiter-Wohnsiedlung
Foto: Jörg Lantelme

FÜHRUNG / EXKURSION

Rothenditmold und Rothenberg - von der Henschel'schen Kesselschmiede bis zur Arbeiter-Wohnsiedlung

14.30 - 16.30 Uhr


Ein Stadtspaziergang mit Volker Oestereich und Klaus Wölbling.

In der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich das Dorf Rothenditmold durch den Bau der Kesselschmiede der Lokomotivfabrik Henschel und der Werksanlagen des Waggonbauers Wegmann & Co. zu einem wichtigen Industriestandort der Großstadt Kassel. Dabei spielte der Unterstadt-Bahnhof eine wichtige Rolle.
Die Führung führt zu den baulichen Relikten aus dieser Zeit und zeigt auf, wie sich die Stadt durch diese Entwicklung verändert hat.
Der zweite Teil des Rundgangs hat das Leben der Menschen in der industrialisierten Welt zum Schwerpunkt: In der von dem deutschen Architekten Otto Haesler konzipierten Arbeiterwohnsiedlung wurden den Bewohnern in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts preisgünstige Wohnungen in einem lebenswerten Umfeld zur Verfügung gestellt. Die Besichtigung des alten Waschhauses und einer bauzeitlich eingerichteten Wohnung führen dies eindrucksvoll vor Augen.

Start: Auf der Mombachbrücke (Ende: Rothenberg-Siedlung).

Blauer Sonntag trifft Kasseler Museumsnacht


Im Rahmen der Kooperation des netzwerks industriekultur nordhessen - nino und der Kasseler Museumsnacht werden ausgewählte Museen und Veranstaltungen in diesem Jahr gemeinsam präsentiert. Dazu zählen auch die Stadtrundgänge zur Industriegeschichte. Weitere Veranstaltungen des Blauen Sonntags finden Sie unter www.blauer-Sonntag.de