Sie befinden sich hier:
Mein Merkzettel  Merkzettel Icon  0 Seiten
 

Open Air Kino

Zurück zur Auswahl
Harry who? Kurzfilme von und über Harry Kramer
Foto: Erich Fäse, Copyright: documenta Archiv

FILM / VIDEO / PROJEKTION

Harry who? Kurzfilme von und über Harry Kramer

22.15 Uhr


„Harry who?” ist ein Projekt des documenta Archivs, der Kunsthochschule Kassel und des Museums für Sepulkralkultur. Gezeigt werden Kurzfilme von und über Harry Kramer und ergänzend dazu werden im Archiv Werke aus dem Kramer Nachlass ausgestellt.
Studierende der Kunsthochschule besuchten im Jahr 2013 das Harry Kramer Archiv im Aschrotthaus sowie das Museum für Sepulkralkultur und erhielten intensive Einblicke in Leben und Werk des Künstlers. Daraus ergaben sich eigene Filmprojekte, die zusammen mit Original-Filmen Harry Kramers nun präsentiert werden.
Die genutzten Film- und Trickfilmtechniken variieren zwischen Realfilm, Zeichen-, Computer- und Puppentrick. Eröffnet wird das Programm mit dem Film „Sackgasse“, einer Gemeinschaftsproduktion von Harry Kramer und Wolfgang Ramsbott aus dem Jahr 1963. Im Anschluss daran werden Kurzfilme der Studierenden der Trickfilmklasse unter der Leitung von Professor Martina Bramkamp vorgestellt. In diesen Arbeiten nähern sich die Filmemacher/innen auf verschiedene, teils abstrakte, teils sehr persönliche Art der Person Harry Kramers, der im Zeitraum von 1971 bis 1992 als Professor für Bildhauerei in Kassel lehrte.