Sie befinden sich hier:
Mein Merkzettel  Merkzettel Icon  0 Seiten
 

Naturkundemuseum im Ottoneum

Zurück zur Auswahl
Sintflut und Sündenfall. Die Tierwelt in der Bibel
Foto: Naturkundemuseum

AUSSTELLUNG / INSTALLATION

Sintflut und Sündenfall. Die Tierwelt in der Bibel

17.00 - 1.00 Uhr


Das „Buch der Bücher“, die Bibel, ist voller Begegnungen von Mensch und Tier. Etwa 100 Tierarten werden in der christlichen Bibel und im jüdischen Tanach erwähnt. Das zentrale Thema dieser Ausstellung zeigt, wie eng die Menschen des Nahen Ostens vor über 2.000 Jahren mit der Natur verflochten und von ihr abhängig waren. Eindrucksvolle Szenarien illustrieren nicht nur verschiedene Bibelstellen, sondern präsentieren auch die unverzichtbaren Haustiere und die überraschend vielfältige Wildtierfauna.

Zentrum der Ausstellung ist eine große begehbare Arche Noah mit ihrer unglaublichen Vielfalt des Lebens vom Eisbären bis zum Kaffernbüffel. Andere alttestamentarischen Szenen, wie der Garten Eden mit dem Baum der Erkenntnis, das Goldene Kalb, der Sündenbock oder Daniel in der Löwengrube, beleuchten die Erfahrungen der damaligen Menschen mit der Tierwelt. Unsere Ausstellung zeigt, wie sehr unser heutiger Umgang mit Haus- und Wildtieren von der Bibel geprägt wurde. Genauso wird aber auch deutlich, wie sehr sich die Tier-Mensch-Beziehung im Laufe der Zeit verändert hat.