Sie befinden sich hier:
Mein Merkzettel  Merkzettel Icon  0 Seiten

  In Museen blättern  

documenta Archiv

Uneingeschränkt behindertengerecht

Die documenta ist seit ihrem Bestehen eine der größten und weltweit am meisten beachteten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Die große Materialfülle, die im Umfeld dieses heute alle fünf Jahre stattfindenden Ausstellungsereignisses zusammenkommt, inspirierten den documenta-Gründer Arnold Bode bereits 1961 zur Idee eines eigenen documenta Archivs in Kassel. Den Sammlungskern bilden die Akten und Materialien der documenta-Organisation. Außerdem verfügt das documenta Archiv über eine der bedeutendsten Spezialbibliotheken Deutschlands für die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Ein stetig wachsendes Medienarchiv ergänzt den vielfältigen Sammlungsbestand. Eine Besonderheit sind die Nachlässe von Arnold Bode und Harry Kramer.
Den Besucherinnen und Besuchern steht mit dem documenta Archiv eine moderne und materialreiche Forschungseinrichtung zur Verfügung, in der sie in ruhiger Arbeitsatmosphäre und mit der kompetenten Unterstützung durch die langjährigen Mitarbeiter/innen in den historischen Originalquellen ebenso recherchieren können wie in jüngsten Publikationen.

Zum Museumsnachtprogramm
Zum Stadtplan